Neuwieder Sommertreff 2019

Lebensmittelfachschule verabschiedet 133 Absolventen

 

Im Rahmen des traditionellen Sommerfestes der Neuwieder Bundesfachschule des Lebensmittelhandels wurden die Abschlusszeugnisse an die diesjährigen Absolventen vergeben. Die Studenten werden in den nächsten Jahren deutschlandweit Führungspositionen im Lebensmittelhandel, wie z.B. Markt- oder Bezirksleiter einnehmen. Schuldirektor Thorsten Fuchs konnte in diesem Jahr beim Festakt im Neuwieder food hotel insgesamt 133 Absolventen mit den Abschlüssen staatlich geprüfte Handelsbetriebswirtin bzw. Handelsbetriebswirt und geprüfte Handelsfachwirtin bzw. Handelsfachwirt verabschieden. Die Übergabe der Zeugnisse der Handelsfachwirte übernahmen Kirsten Schmidt-Altmann für die IHK Koblenz und Michael Glück für die Handelsbetriebswirte.

 

Die Studenten kommen aus dem gesamten Bundesgebiet nach Neuwied um an der einzigen Branchenfachschule in Deutschland die im Lebensmittelhandel begehrten Abschlüsse zu erlangen.

Michael Glück, Friedhelm Dornseifer, Kirsten Schmidt-Altmann

Mit dem Titel einer staatlich geprüften Handelsbetriebswirtin bzw. eines staatlich geprüften Handelsbetriebswirtes schlossen folgende Studenten ab: Nico Burkowski, Peter Dirksen, Christian Esch, Lidia Fast, Lars Flierdl, Tatjana Grigoriadi, Andreas

Heidt, Thomas Heinen, Christine Hund, Thomas Jordan, Frederik Klein, Sören Mettler, Janine Müller, Niklas Nieborowski, Marc Richter, Frank Schreiber, Sebastian Schulz und Viktor Skotschko. Zu den ersten Gratulanten zählte der Präsident des Bundesverbandes des deutschen Lebensmittelhandels, Friedhelm Dornseifer, der selber Absolvent der Lebensmittelfachschule ist. 

Handelsbetriebswirte J 18 und A 18, Schuldirektor Thorsten Fuchs, Semestersprecher Andreas Heidt

Für die Absolventen der HIT Handelsgruppe freute sich Marius Lamberty: Elias Gramlich, Jan-Niklas Kartäusch, Niclas Klare, Felix Kreckel, Laura Kühlem, Friederike Mersmann, Armin Radel, Ramona-Alexandra Schmidt, Aleksandar Subotic, Benjamin Widmann und Christopher Wurm. 

Die Absolventen von LIDL wurden von Sascha Hammes verabschiedet: Lidl 16-1: Yasin Atmaca, Oliver Brang, Christian Kutscheid, Veronika Neufeld, Jannis Reimerink, Daniel Schapher, Karla Schneider, Sarah Titke und Alexander Watzelhahn. Lidl 16-2: Marisa Filipe, Steffen Hautzel, Aday Kaya, Justine Kusmann, Andres Luis, Frank Metz, Diart Ramadani und Yannic Valentin. Lidl 16-3: Philipp Dahm, Steffen Hellmann, Artsiom Hlebau, Thessa Lang, Dana Morgenroth, Jasmin Pahnhenrich, Meike Potel, Justine Rusch und Dominik Tatay.

Für die Gruppe Kaufland 16 sprach Christiane Bertram ein Grußwort an die Absolventen: Thomas Alschewski, Faith Calgan, Carl Dolereit, Jannis Grundke, Niklas Held, Jana Celine Kneisel, Laura Lessing, Alexander Möhrle, Marko Pleli, Annika Petra Schiffmann und Artur Schwarz.

Der Geschäftsführer der Edeka-Juniorengruppe Jens Kettler freute sich mit seinen HFW integriert: 16-22: Ramon Arias, Ayoub Askoubane, Hauke Clausen, Oliver Delventhal, Oliver Fastenrath, Cindy Griese, Liena Hinrichs, Fabian Jahnke, Marc Marchewka, Torben Oestmann, Marc Schellig, Carolin Toby, Dominic Warncke, Tobias Wendler, Vanessa Winkler. 16-23: Julian Arens, Lisa Fleige, Ilja Gert, Janine Hanisch, Philipp Hink, Nicolai Kranewitz, Patrick Danyel Lehmann, Lukas Lüdicke, Anna Lupp, Alexander Palm, Franziska Petzold, Thomas Reichardt, Daniel Reim, Niklas Schoe, Christine Würll. 16-24: Larissa Blees, David Fleissner, Jessica Fiedler, Lukas Hösch, Sebastian Jung, Lukas Kauffmann, Janine Küpfer, Andreas Mangold. 16-25: Felix Birkefeld, Lukas Blaess, Christopher Braun, Kevin Janßen, Merle Kästing, Robert Kirschbaum, Nico-Marcel Koch, Alexander Martens, Carolin Röther, Annika Schwarz, Yannik Thiel, Anika Timpert, Lisa-Marie Weßling, Lisa Willmann, Jasmin Wohlfeil. 16-26: Maiami Alhawat, Bryan Bandt, Letizia Berlingieri, Fabio Civitate, Jennifer Glitsch, Linda Hellwig, Nicola Käser, Philipp Kuhn, Bastian Schepke, Eric Schindewolf, Christopher Schmelz, Leon Thaler, Katharina Wipperfürth. 

Das Symposium feines Essen und Trinken gehört zu den herausragenden Handelsveranstaltungen. Über 1.000 Entscheider aus Handel und Industrie treffen sich jedes Jahr im Frühjahr in München. Der Verein SfET hat sich aber auch der Nachwuchsarbeit verpflichtet und veranstaltet pro Jahr 2 Nachwuchskongresse take off. Zur Teilnahme am Symposium Juni 2020 in München wurde Andreas Heidt wegen seines Engagement als Klassensprecher eingeladen. Zum take off Kongress fährt Christian Esch aufgrund seiner herausragenden Projektarbeit. Er hatte „Abholservice und Lieferservice“ aus Sicht der Kostenrechnung analysiert. 

Den von Unilever Deutschland mit jeweils 500 € ausgelobten Ehrenpreise für die Jahrgangsbesten überreichte in diesem Jahr Thomas Kaufmann an Thomas Heinen für die Handelsbetriebswirte mit einem Notenschnitt von 1,6 und Carolin Röther für die Handelsfachwirte mit einem Notenschnitt von 1,5.

Beim anschließenden Sommerfest feierten Absolventen, Ehrengäste und Dozenten gemeinsam mit den zahlreichen Repräsentanten der Lebensmittelwirtschaft bis spät in die Neuwieder Sommernacht.

 

Bildnachweis: Simon Zimpfer 


Anmeldung zum Sommertreff 03.07.2020

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.