Möchtest Du endlich Dein

eigener Chef werden und selbst

entscheiden, was in das Sortiment

Deines Marktes kommt?

 

Hast Du Lust die Marketingaktivitäten

deiner Filiale als großes Ganzes zu

steuern, anstatt Dir neue Aufbauten

für die Produkte zu überlegen?

 

Wie wäre es, wenn Du statt

Artikelnummern nun die

Geschäftszahlen im Blick hättest?

 

Mit der food akademie Neuwied

kannst Du das realisieren –

mit einer Weiterbildung zum

Handelsbetriebswirt*in

(Master Professional) oder

einem akademischen Studium

zum Bachelor of Science (B. Sc.)

Handelsmanagement.

 

Du entscheidest. Schau Dir

jetzt die beiden Fortbildungen

im Vergleich an.



Fachschulstudium zum

staatlich geprüften Handelsbetriebswirt*in

(Master Professional)

 

  • Ziel: Marktmanagement, Bezirks- bzw. Verkaufsleitung, Selbstständigkeit im Handel, Bezirksleiter im Vertrieb
  • Voraussetzungen: kaufmännische Ausbildung, Berufspraxis bis zur Prüfung und evtl. Vorleistungen durch ersten Fortbildungsabschluss
  • Fachschulstudium in Vollzeit oder alternativ berufsbegleitend (blended learning)
  • anerkannter, staatlicher Fachschulabschluss mit Schwerpunkt LEH
  • Intensive Betreuung durch die food akademie Neuwied im Klassenverbund, mit Klassenleitung, festem Stundenplan und Prüfungstraining mit Präsenzpflicht
  • Studiengebühr: 6.190,00 € + 875,00 € Prüfungsgebühr (mit Anerkennung von Vorleistungen: 3.150,00 € +  550,00 € Prüfungsgebühr)
  • Start: 4. Januar 2021

Hochschulstudium zum

Bachelor of Science (B.Sc.) Handelsmanagement in Kooperation mit Triagon Academy

 

  • Ziel: Marktmanagement, Bezirks- bzw.  Verkaufsleitung, Selbstständigkeit im Handel, Bezirksleiter im Vertrieb
  • Voraussetzungen: Studieren ohne Abitur durch mehrjährige Berufserfahrung, Führungserfahrung und Fortbildung z.B. zum Handelsfachwirt
  • Berufsbegleitendes, akademisches Studium (blended learning) in 18 Monaten
  • international anerkannter, akademischer Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) mit Schwerpunkt LEH
  • Das Studium verlangt eine hohe Motivation und Selbst-organisation sowie ca. 10 Stunden/Woche Studienzeit
  • Keine Anwesenheitspflicht bei den Präsenz-veranstaltungen in Neuwied
  • Studiengebühr: 8.600 Euro inkl. Prüfungsgebühren, zahlbar in 3 Raten
  • Start: 7. Januar 2021