Fachschulstudium zum staatlich geprüften Handelsbetriebswirt (Master Professional)


Handelsbetriebswirt - staatlich geprüft

Ziel:

Marktmanagement, Bezirks- bzw. Verkaufsleitung, Selbstständigkeit im Handel, Bezirksleiter im Vertrieb

Voraussetzungen:

kaufmännische Ausbildung, Berufspraxis bis zur Prüfung und evtl. Vorleistungen durch Fortbildungsabschluss*

 in Vollzeit

ohne Vorleistungen:

mit Vorleistungen*:

2 Semester von August bis Juni des Folgejahres

1.510 Unterrichtsstunden

1 Semester von Januar bis Juni

810 Unterrichtsstunden

 oder berufsbegleitend (blended learning)

ohne Vorleistungen:

mit Vorleistungen*:

6 Semester, 3 Schuljahre ab August

760 Unterrichtsstunden in Präsenz + Online-Studium

3 Semester ab Januar bis Juni des Folgejahres

410 Unterrichtsstunden in Präsenz + Online-Studium

Abschlussprüfung

Abschluss als staatlich geprüfte/r Handelsbetriebswirt/in durch Ablegen von Modulprüfungen in Kombination mit Vornoten und einer Projektarbeit

* Als geprüfte/r Handelsfachwirt/in (IHK, VO 2006) können Sie z.B. einen Antrag auf Anerkennung der Module 1 - 6 stellen.


Handelsbetriebswirt

Mehr als 7.000 Fachschüler haben bereits ein Studium an der Neuwieder Bundesfachschule des Lebensmittelhandels erfolgreich als Handelsbetriebswirt absolviert. Viele von ihnen sind heute in Führungspositionen der Lebensmittelwirtschaft tätig oder agieren als erfolgreiche Lebensmittelkaufleute, zum Teil mit mehreren Filialen.

 

Der Fachschulabschluss „staatlich geprüfter Handelsbetriebswirt“ kann dabei nur in Neuwied erworben werden. Das Studium in Neuwied ist speziell auf die Anforderungen an eine Führungskraft in der Lebensmittelbranche ausgerichtet.

 

Gesamtpreis zzgl. Einschreibegebühr 150,00 € und Prüfungsgebühren.

 

6.190,00 €


Termine

Vollzeit (2 Semester) oder berufsbegleitend (6 Semester)

  • ab 01.08.2022 (A 22)

Handelsbetriebswirt/in für z.B. Handelsfachwirte

Vollzeit (1 Semester) oder berufsbegleitend (3 Semester)

  • ab 03.01.2022 (J 22)

Förderung

Ausbildung, Fortbildung und Studium im Lebensmittelhandel in Vollzeit oder berufsbegleitend und dabei Fördermöglichkeiten nutzen:       



Studienplan

Verbindliche Lernmodule

 

 

Stunden

1. Lern- und Arbeitstechniken anwenden

20

2. Personal führen und motivieren

170

3. Handelsmarketing und Vertriebssteuerung durchführen

150

4. Den Handelsbetrieb im nationalen und globalen Umfeld einordnen

90

5. Ein Handelsunternehmen führen

180

6. Beschaffungs- und Logistikprozesse steuern

90

7. Datenverarbeitung im Handel einsetzen

100

8. Den Rechtsrahmen eines Handelsbetriebes erfassen

100

9. Betriebliches Rechnungswesen anwenden

180

10. Im Handel betriebswirtschaftlich agieren

180

11. Sortimentskompetenz im Lebensmittelhandel erwerben

180

12. Wirtschaftsenglisch im Handelsbetrieb anwenden

40

 

 

Projektarbeit

 

13. Vorbereitender Unterricht zur Projektarbeit

30

 

 

Summe Unterrichtsstunden:

1.510

 

 

Freiwillige Lernmodule

 

14. Mathematik für Wirtschaftswissenschaft anwenden

50

15. Angewandtes Wirtschaftsenglisch vertiefen

50


Download


Informationen

Bevor Sie das Formular ausfüllen, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. Pflichtfelder sind mit einem Sternchen gekennzeichnet, alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Anke Pressler

 

Tel:   02631 - 830 430

Fax: 02631 - 830 500

 

mail: pressler [at] food-akademie.de



Die Lebenswege unserer Neuwieder Absolventen. Manchmal gerade aus, manchmal verschlungen, aber eines gilt: Einmal Neuwieder, immer Neuwieder.

 

Ob Handel, Industrie oder Dienstleistung. Bei über 7.000 Absolventen in über 80 Jahren lebt das Neuwieder Netzwerk.